Charakterhintergründe

Aus KJ-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

IDs, die ohne Probleme glaubwürdig im Forum untergebracht werden können

Katholisch (christlich)

Fast alle katholischen Völker sind in Jerusalem bezeugt.

Besonders prominent und wichtig waren:

Franzosen + Okzitanier

Italiener (sowohl aus Seerepubliken wie auch aus feudalen Staaten, z.B. Toskana, Patrimonium Petri oder Sizilien)

Deutsche

Flamen (der flämische Adel ist oft französisch-sprachig)

Auch bezeugt und plausibel sind:

Engländer

Spanier (Katalanen, Kastilianer, Aragonesen, Navarresen usw.)

Ungarn

Böhmen, Mähren und Slowaken

Polen

Schotten

Iren

Waliser

Bretonen

Kroaten + Slowenen

Skandinavier (Dänen, Norweger, Schweden, Isländer)

Orthodox (christlich)

Griechen (die Oberschicht der griechisch-orthodoxen Einheimischen sprach griechisch; auch gab es Siedler aus Byzanz)

Araber (orthodoxe Araber werden Melkiten genannt; sehr zahlreich im Königreich Jerusalem)

Georgier

Armenisch (christlich)

Armenier (eine sehr nationale Religionsgruppe, nicht-ethnische Armenier, die die armenische Konfession haben, sind nur schwer vorstellbar)

Koptisch (christlich)

Ägyptische Christen

Nubier

Äthiopier

Islamisch

Araber (sowohl sunnitisch wie auch schiitisch-ismailitisch; auch schiitisch-imamitisch ist vorstellbar, wenn auch eher selten damals. Auch Drusen, Angehörige einer regionale Sekte der Muslime, sind vorstellbar)

Jüdisch

Misrachim (das heißt, arabisch-sprachige, nah-östliche Juden)

IDs, die nur beschränkt glaubwürdig im KJ untergebracht werden können

Islamisch

Türken (wären als freie IDs im Königreich Jerusalem und auch Askalon eine Ausnahmeerscheinung. Türken sind als Militärsklaven und Söldner aber glaubwürdig)

Perser (selten in Palästina, allenfalls als von weit hergeholte Gelehrte oder aber als Mitglieder der Assassinen vorstellbar)

Nestorianisch (christlich)

Irakische und persische Christen (sehr selten im Königreich Jerusalem, noch eher vertreten in Antiochia usw.)

Maronitisch (christlich)

Araber (im Libanon beheimatet, aber auch in Jerusalem als Immigranten denkbar)

Buddhistisch

Khitan (ein mit den Mongolen verwandtes Volk, welches zu unserer Zeit dabei war, ein kurzlebiges buddhistisches Reich in Zentralasien zusammenzuerobern. Vorstellbar sind Sklaven aus den khitan-seldschukischen Kriegen)

Heidnisch/Urvölker

Afrikanische Heiden (vor allem Sklaven aus dem Südsudan, Mali, Senegal usw.; nur in Einzelfällen von weiter südlich)

Kumanen, Petschenegen, Kiptschaken, Wolga-Bolgaren (Steppenvölker, die dem Tengriismus anhingen; begehrte Sklaven bei den Muslimen)

Komi, Udmurten, Mordvinen (uralische Völker, die der altfinnischen Religion anhingen; glaubwürdig als muslimische Sklaven)

Orthodox

Bulgaren, Serben, Russen, Alanen (für orthodoxe Leute nicht aus der unmittelbaren Nähe der Region war Palästina recht uninteressant; es sind aber russische Besucher belegt, und natürlich auch muslimische Sklaven aus der Region)

Jüdisch

Aschkenasim (deutsche Juden)

Sephardim (spanische Juden)

Italienische und griechische Juden

(Diese Gruppen sind als Übersiedler nach Jerusalem theoretisch vorstellbar)

Nicht sehr glaubwürdige/überhaupt nicht glaubwürdige IDs:

Für folgende IDs wäre die Reise nach Palästina möglich, aber es wäre etwas unlogisch für sie, sich im Heiligen Land aufzuhalten

Zoroastrisch

Perser (einst die Staatsreligion des persischen Reiches, nun eine Minderheitenreligion. Eher nicht vorstellbar in Palästina. Vor religiösen Unruhen fliehende Zoroastrianer gingen für gewöhnlich nach Indien)

Andere Minderheitenreligionen

Mandäer, Manichäisten, Yazidi (winzige Religionen, vor allem im Irak und Persien beheimatet, in Palästina nur schwer vorstellbar)

Für folgende Völker ist eine Reise nach Palästina fast komplett bis absolut unmöglich

Inder

Chinesen

Japaner

Koreaner

Finnen, Samoyeden und andere sibirische Völker

Slawische Heiden (aus dem heutigen Nordostdeutschland und Nordpolen)

Baltische Heiden (aus den heutigen baltischen Ländern + Preußen)

Inuit

Tibetaner

Südafrikaner

Südostasiaten

Südseebewohner

Indianer

Nicht in unsere Zeit passen

Ausgestorbene Religionen (z.B. Keltisch-druidisch, nordisch - es gibt keine Wikinger mehr, römisch, babylonisch usw.) oder Religionen, die es noch nicht gibt (Sikhismus, Protestantismus)

Anachronistische Völker (zu früh, z.B. Amerikaner, Kalmücken, Weißrussen, oder zu spät, z.B. Sumerer, Babylonier)

Ebenfalls wenig glaubwürdig, aber mit einer guten Hintergrundgeschichte denkbar

IDs, deren Völker nicht dem normalen Glauben angehören, z.B. ein italienischer Moslem, ein orthodoxer Franzose oder ein katholischer Türke, müssen eine glaubwürdige Geschichte, wie die ID konvertiert ist, liefern, sonst sind sie merkwürdig.