Aprilis, anno Domini MCXXXIII (1133)
  Der April beginnt mit einem starken Regenschauer,
  welcher aber nach den ersten Tagen abebbt und einem
  warmen und trockenen Wetter Platz macht.
  Die Temperaturen liegen im Durchschnitt bei 16 Grad. (Details)

Überall auf den Straßen ist zu hören,
     dass die Priester beunruhigt sind. Nach einem schweren
     Unwettter wurden große Schäden an verschiedenen
     Punkten der Stadt gemeldet. Am schlimmsten traf es die
     Grabeskirche, deren Dach eingestürzt ist. Was mag
     Gottes Zorn auf die Menschen in der heiligen Stadt
     gelenkt haben?

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Königreich Jerusalem. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Guérin de Craon

Baron von Arsur

Geburtsjahr: 1098

Stand: 2. Stand

Volk: Lateiner

Status: ledig

Familie: Haus Craon


               Wappen:

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 28. März 2019, 14:11

Familie Craon

Haus Craon



Die Familie Craon stammt aus Anjou, genauer gesagt aus der Stadt Craon. Seit vielen Generationen herrschen sie über die Baronie Craon, welche der mächtigste Vasall der Grafschaft Anjou ist. Als Nachfahren von Robert dem Frommen, wenn auch nur in weiblicher Linie, haben die Craons königliches Blut in ihren Adern, was sie auch nicht vergessen haben. Sie sehen sich als uradliges Geschlecht an und sehen auf diejenigen herab, die den Adelsstand erst seit wenigen Generationen inne haben.

Seitdem Guérin de Craon auf sein Erbe in Anjou verzichtete, um seinem Lehnsherrn, Fulko von Anjou, ins Heilige Land zu folgen, ist die Familie auch dort vertreten. Jedoch genießen sie im Heiligen Land weit weniger Ansehen und Achtung als in Europa. Nach mehreren Jahren hat es Guérin geschafft mit der Baronie Arsur wenigstens teilweise für die Aufgabe von Craon entschädigt zu werden, wo nun, nach dem Tod seines Vaters, Guérins jüngerer Bruder herrscht. In Jerusalem hat die Familie keinen guten Stand, da sie zu den Unterstützern des toten Königs zählten. Allerdings hat Guérin, nun nach dem Tod des Königs, viele der angevinischen Gefolgsleute unter seinem Banner vereint. Auch hat er mit seinem Onkel, Robert de Craon, dem Großmeister des Templerordens, einen starken Verbündeten an seiner Seite.

Neben der Familie Candé, mit welcher die Craoner durch Ehe verbunden sind, zählt auch die Familie des Barons von Hebron zu den wenigen Verbündeten von Craon.

Dieser Stammbaum zeigt die genauen verwandschaftlichen Verhältnisse der Familie. Wenn Interesse an einer der dort dargestellten IDs, oder an einem der unten aufgeführten NSCs besteht, bitte eine PN an Guérin de Craon schreiben.


Haushalt und Gefolge des Guérin de Craon
Charaktere deren Namen grün hinterlegt sind, können gerne auf Anfrage übernommen werden!
Charaktere mit schwarz hinterlegten Namen werden bereits bespielt.


Kernfamilie

Name
Anmerkungen
Guérin de CraonBaron von Arsur, Marschall von Jerusalem
Flore de CraonSchwester des Barons, Witwe
Robert de CraonOnkel Guérins, Großmeister des Templerordens
Meraude de CraonTante Guérins, Witwe des Yves de Candé


Höheres Gefolge

Name und Amt
Pflichten
Besonderes
Jacques de Niafles (Seneschall)Seneschall, verwaltet die Besitzungen in Arsur und JerusalemGuérins Seneschall, welcher seine Besitzungen sowohl in Arsur, als auch in Jerusalem verwaltet und sich um seine Finanzen kümmert.
Aubry d'Athée (Hauptmann der Haustruppe)Befehligt die Haustruppe des BaronsAubry ist ein alter, bärtiger Ritter in Guérins Diensten, er kam mit Guérin aus Craon und ist schon seit vielen Jahren sein Gefolgsmann.
Robert de Châtelais (Hauptmann der Burgmannschaft von Arsur)Befehligt die Garnison von Arsur und sorgt in der Stadt für OrdnungEin Ritter Guérins, welcher die Burgmannschaft von Arsur befehligt und die Burg, sowie das Umland überwacht.


Übriges Gefolge

Haustruppe:
Diese Männer sind das Gefolge von Guérin de Craon. Sie halten sich zumeist dort auf, wo auch er sch befindet und begleiten ihn auf Reisen.

Name und Rang
Anmerkungen
Jean de CandéJean ist der Sohn eines Craoner Ritters und der Knappe von Guérin. Guérin fühlt sich dafür verantwortlich aus dem Jungen einen Ritter zu machen, der in der harten, realen Welt überleben kann. Zuweilen hält Guérin seinen Knappen für zu weich, wogegen er beizeiten etwas tun will.
Charles de NiaflesCharles ist ebenfalls ein Ritter aus Craon. Guérin schätzt ihn für seine Schnelligkeit und sein Geschick mit dem Schwert.
Hernaut de LacEin junger Edelknecht aus Craon, der sich den Ritterstand nicht leisten kann. Guérin versorgt ihn mit Pferd und Waffen und wird ihm vielleicht eines Tages ein größeres Lehen geben, mit dem er sich den Ritterstand finanzieren kann.
Eustache d'AmpoignéEin älterer, erfahrener Edelknecht, den Guérin als guten Kämpfer schätzt.
GilbertEin Waffenknecht mittleren Alters, den Guérin in seiner Jugend als seinen Gefolgsmann aufnahm. Gilbert ist der Sohn eines Müllers, der seine Mühle nahe Craon hat. Er wird vom Baron sehr geschätzt und ist ein erfahrener, gut ausgerüsteter und natürlich auch gut bezahlter Kämpfer.
Hugues le TireurEin Waffenknecht, der als begnadeter Schütze, vom einfachen Söldner zu einem von Guérins wichtigsten Männern aufgestiegen ist.
Guy, Junien und EmmanouelDrei Söldner, die Guérin gerne für weniger saubere Arbeiten einsetzt. Männer, von denen man sich im Notfall einfach trennen kann.
JaquobEin junger Mann mit geistlicher Ausbildung, der als Schreiber und manchmal auch Bote des Barons arbeitet.


Dienerschaft:

Name und Rang
Anmerkungen
GilesEin älterer Mann, der das Haus und die Jerusalemer Finanzen des Barons als Haushälter verwaltet.
Francis und BertinDer Koch und der Küchenjunge
ColetDer Stallmeister, der sich um das Wohl der Pferde kümmert.
Peppin, Oudine und FloreteDienerschaft im Anwesen. Peppin und Florete sind relativ jung, während Oudine eine alte, aber noch rüstige Frau ist, die das Kommando über die Jüngeren beiden hat. Sie alle sind für die Säuberung des Anwesens und andere Arbeiten zuständig.
Laurens, Milet und RolinZwei gut bezahlte Waffenknechte und ein Söldner-Schütze, die das Anwesen Guérins in Jerusalem bewachen.
MathieuEin Bürgerlicher, mittleren Alters, welcher den Haushalt von Arsur anführt und sich in Abwesenheit seines Herrn um die täglichen Abläufe auf der Burg kümmert.
     
Seine Gnaden Guérin de Craon, Baron von Arsur
Adliger von Jerusalem
Ritter, Marschall von Jerusalem