Aprilis, anno Domini MCXXXIII (1133)
  Der April beginnt mit einem starken Regenschauer,
  welcher aber nach den ersten Tagen abebbt und einem
  warmen und trockenen Wetter Platz macht.
  Die Temperaturen liegen im Durchschnitt bei 16 Grad. (Details)

Überall auf den Straßen ist zu hören,
     dass die Priester beunruhigt sind. Nach einem schweren
     Unwettter wurden große Schäden an verschiedenen
     Punkten der Stadt gemeldet. Am schlimmsten traf es die
     Grabeskirche, deren Dach eingestürzt ist. Was mag
     Gottes Zorn auf die Menschen in der heiligen Stadt
     gelenkt haben?

Akkon

Akkon ist eine der größten Städte des Königreiches und sein wichtigster Hafen. Die Großstadt liegt auf einer Landzunge am nördlichen Ende der Bucht von Akkon. Als eine der wenigsten Küstenstädte der Levante verfügt Akkon über einen natürlichen Hafen, der so gut vor den Gezeiten der See schützt, dass das Löschen von Ladung hier zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter möglich ist. In Akkon werden Waren aus aller Welt gehandelt und die Stadt ist der wichtigste Zwischenpunkt der Seidenstraße im Königreich. Die Stadt gehört zum königlichen Hausgut und wird von einem Vizegrafen verwaltet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Königreich Jerusalem. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Themen

Sortierung & Filterung