Aprilis, anno Domini MCXXXIII (1133)
  Der April beginnt mit einem starken Regenschauer,
  welcher aber nach den ersten Tagen abebbt und einem
  warmen und trockenen Wetter Platz macht.
  Die Temperaturen liegen im Durchschnitt bei 16 Grad. (Details)

Überall auf den Straßen ist zu hören,
     dass die Priester beunruhigt sind. Nach einem schweren
     Unwettter wurden große Schäden an verschiedenen
     Punkten der Stadt gemeldet. Am schlimmsten traf es die
     Grabeskirche, deren Dach eingestürzt ist. Was mag
     Gottes Zorn auf die Menschen in der heiligen Stadt
     gelenkt haben?

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-5 von insgesamt 5.

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 14:09

Forenbeitrag von: »Hectore du Caylar«

Das Kleine Einmaleins der Pferde

So, auch von mir ein herzlicher Dank für diese sehr interessanten und aufschlussreichen Erläuterungen! Ich gehe für Hectore dann mal davon aus, dass sein Dezwarte ein 'Renner/Coursier' sein dürfte , den er (vorher sein Ritter-'Vater') per Schiff aus Europa mitgebracht hat. Seine Stute Salez wäre dann eher ein Zelter (allerdings ohne die Ausbildung zu Pass und Tölt) und die beiden neu erworbenen (arabischen) Pferde wären dann am ehesten Runtziden ...

Montag, 4. August 2014, 23:04

Forenbeitrag von: »Hectore du Caylar«

Avatar-Vorschlag

Vielleicht jemand aus dem Film 'Der Name der Rose' ? Michael Lonsdale Murray Abraham Helmut Qualtinger (oder sogar Sean Connery) ? Sind zwar mehr 'mönchisch', aber vielleicht passt ja was ...

Mittwoch, 19. Dezember 2012, 09:59

Forenbeitrag von: »Hectore du Caylar«

Unterkünfte für Pilger in Jerusalem

Von Ailis: "@Hectore: ja, Gästezimmer gab's in den Tavernen damals leider nicht, aber du kannst dich dort aber gern bekochen lassen " Ja, da stellt sich mir dann die Frage, wo denn christliche Besucher der heiligen Stätten in Jerusalem untergekommen sind? Ich habe einen Hinweis auf ein 'etwas zwielichtiges' Mietshaus im muslemischen Viertel erhalten, aber das ist ja wohl nicht das Richtige für aufrechte Christenmenschen ... Wegen mir muss jetzt kein Hospiz eröffnet werden, aber interessieren wür...

Dienstag, 27. November 2012, 08:48

Forenbeitrag von: »Hectore du Caylar«

Warten auf Antwort - oder lieber PN ?

Hallo, ich habe schon wieder eine Frage (sorry ): Betreff Regeln 4. Postingfrequenz: Wir können natürlich nicht vorschreiben, wieviel und wie oft ihr schreibt, aber haltet die Wartezeiten für eure Mitspieler bitte in einem erträglichen Rahmen. Natürlich ist "erträglich" hierbei subjektiv und die Verfügbarkeit auch immer dem RL unterworfen, aber ich schätze euer Bauchgefühl wird euch hierbei ein verlässlicher Ratgeber sein. Einmal in der Woche setzen wir allerdings, wenn auch ohne Sanktion bei Ni...

Donnerstag, 15. November 2012, 09:14

Forenbeitrag von: »Hectore du Caylar«

[Geschlossen] Hectore du Caylar

Name: Hectore du Caylar Geburtsjahr: 01.01.1110 Herkunft: Le Caylar (Languedoc-Roussillon, heute Süd-Frankreich) Religion: Christentum Stand: Adliger Historische ID: Nein Kurzer Hintergrund: Hectore wurde nach seinem Bruder Hugues und vor seiner Schwester Hannah in der Neujahrsnacht des Jahres 1110 auf der Burg seines Vaters Chevalier Hernaut du Caylar geboren. Seine Mutter (Semiramis du Caylar, eine zum Christentum konvertierte ‚bürgerliche‘ Muslima) stammt aus dem ‚Heiligen Land‘ von wo sie ei...