Aprilis, anno Domini MCXXXIII (1133)
  Der April beginnt mit einem starken Regenschauer,
  welcher aber nach den ersten Tagen abebbt und einem
  warmen und trockenen Wetter Platz macht.
  Die Temperaturen liegen im Durchschnitt bei 16 Grad. (Details)

Überall auf den Straßen ist zu hören,
     dass die Priester beunruhigt sind. Nach einem schweren
     Unwettter wurden große Schäden an verschiedenen
     Punkten der Stadt gemeldet. Am schlimmsten traf es die
     Grabeskirche, deren Dach eingestürzt ist. Was mag
     Gottes Zorn auf die Menschen in der heiligen Stadt
     gelenkt haben?

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-10 von insgesamt 10.

Donnerstag, 4. Juni 2015, 16:00

Forenbeitrag von: »Edmund von Westernach«

Böhmischer Ritter

Zu dem Namen mal kurz. Ich habe gefunden, dass es von 833 bis 860 einen Bischof von Augsburg Namens Lanto gab. Demnach wäre der Name für den deutschen Sprachraum zumindest Nachweisbar und da auch in Böhmen zu unserer Zeit schon ein deutscher Einfluss spürbar war, geht das bestimmt in Ordnung. Allerdings ist dieser Lanto auch der einzige, den ich weit und breit finden konnte.

Freitag, 10. April 2015, 12:28

Forenbeitrag von: »Edmund von Westernach«

Interesse an Catarina Ioncatella

Hallo Catarina, willkommen im Forum. Auf die Gefahr hin mich auf zu drängen, hätte ich auch noch einen Vorschlag, leider habe ich da noch kein Gesuch zu geschrieben. Wenn etwas im Niederadel dir gefallen würde (Ioncatella ist ja Bürgertum) dann könnte ich die Schwester Edmunds anbieten. Die Familie Westernach ist nicht übermäßig groß, aber aktiv bespielt und bietet ein nettes Umfeld in alle Richtungen. Der Name von Edmunds Schwester ist natürlich ebenso verhandelbar, wie das wenige, was ich zu i...

Donnerstag, 11. September 2014, 13:29

Forenbeitrag von: »Edmund von Westernach«

Haushalt und Gefolge der Familie Westernach

Hier werden alle Mitglieder des Haushalts und des Gefolges der Familie Westernach aufgelistet, ebenso werden hier auch sonstige Bewohner des Davidsturms erwähnt. Sowohl NSCs, als auch bespielte Charaktere. Die Jerusalemer Garnison: Die Jerusalemer Garnison untersteht der Königin und hat ihr die Treue geschworen. Ebenso untersteht sie dem Konstabler und dem Marschall von Jerusalem. Direkt befehligt wird sie aber vom Vizegrafen und von dessen Hauptmann. Die Aufgabe der Garnison besteht darin Jerus...

Donnerstag, 12. Juni 2014, 22:21

Forenbeitrag von: »Edmund von Westernach«

Stände und ihre Grenzen

Aber für unsere Söhne kämen vielleicht die Töchter von Balian in Frage, meine Liebe?

Donnerstag, 12. Juni 2014, 22:09

Forenbeitrag von: »Edmund von Westernach«

Stände und ihre Grenzen

Dein fettes, behaartes Gör? Niemals! Und Blanka, ich meine den kleinen Sohn der Königin, der ist noch genau so klein, wie deine Brüder

Donnerstag, 12. Juni 2014, 21:40

Forenbeitrag von: »Edmund von Westernach«

Stände und ihre Grenzen

Den kleinen Balduin, meine liebe Tochter.

Donnerstag, 12. Juni 2014, 21:20

Forenbeitrag von: »Edmund von Westernach«

Stände und ihre Grenzen

Da hast du ganz recht. Vermutlich wollte man mit der Ehepolitik nicht warten, bis die Blagen erwachsen sind und sich am Ende mit jemand anderes im Stroh rollen. Besser gleich sagen: Da, den Säugling heiratest du und sonst niemand. Ich muss Blanka auch demnächst mal unter die Haube bringen. Ich habe ja schon einen Wunschkandidaten.

Samstag, 5. April 2014, 10:49

Forenbeitrag von: »Edmund von Westernach«

Familie Westernach

Haus Westernach "Fidelitati et Justitiae" (Treue und Gerechtigkeit) Die Familie Westernach ist eine junge, aber aufstrebende Familie des Königreichs. Sie besteht aus Edmund von Westernach, dem Herren der Burg Caymont und Vizegrafen von Jerusalem, seiner Frau Bolka z Medlova und ihren gemeinsamen Kindern. Edmund ist ein Gefolgsmann von Königin Melisende und seine Familie steht in ihrer Gunst. Das bringt den Westernachs auch die Missgunst und Feindschaft anderer Adliger ein, die ihnen ihre Positio...

Sonntag, 10. November 2013, 21:57

Forenbeitrag von: »Edmund von Westernach«

[Geschlossen] Ein Waffenknecht aus deutschen Landen

Himmel und mit sowas muss ich eine Stadt verwalten...

Sonntag, 10. November 2013, 21:53

Forenbeitrag von: »Edmund von Westernach«

[Geschlossen] Ein Waffenknecht aus deutschen Landen

Himmel Friedrich, da bist du ja! Das ging ja verdammt schnell, meine Güte.... das ist man von dir ja sonst nicht gewohnt....