Aprilis, anno Domini MCXXXIII (1133)
  Der April beginnt mit einem starken Regenschauer,
  welcher aber nach den ersten Tagen abebbt und einem
  warmen und trockenen Wetter Platz macht.
  Die Temperaturen liegen im Durchschnitt bei 16 Grad. (Details)

Überall auf den Straßen ist zu hören,
     dass die Priester beunruhigt sind. Nach einem schweren
     Unwettter wurden große Schäden an verschiedenen
     Punkten der Stadt gemeldet. Am schlimmsten traf es die
     Grabeskirche, deren Dach eingestürzt ist. Was mag
     Gottes Zorn auf die Menschen in der heiligen Stadt
     gelenkt haben?

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-2 von insgesamt 2.

Samstag, 14. September 2013, 20:35

Forenbeitrag von: »Elois de Bures«

[Geschlossen] Phillippe - Der Bastard des Fürsten von Tiberius

EIN BASTARD?! Na, i wo, schau'n wir ma'. Solang er nett ist und mit einer maskulinen Halbschwester keine Probleme hat...

Samstag, 15. September 2012, 16:42

Forenbeitrag von: »Elois de Bures«

[Geschlossen] Elois de Bures

Name: Elois de Bures Geburtsjahr: 1117 Herkunft: Jerusalem Religion: Christentum (römisch-kath.) Stand: Adlige Historische ID: Nein Kurzer Hintergrund: Elois ist die Tochter von Guillaume de Bures und somit die jüngere Schwester von Agnes de Bures. Ihre Mutter verlor sie bereits bei ihrer äußerst komplizierten Geburt. Vorschriften sind ihrer Meinung nach dazu da, gebrochen zu werden und mit großen Mundwerk, geringem Respekt und ohne Angst bestreitet sie ihren Lebensweg alles andere als zum Beste...